CyberLink Community Forum
where the experts meet
| Advanced Search >
Quote Hallo zusammen,

das Powerdirector nichts taugt, würde ich ehrlich gesagt so nicht unterschreiben. Ich schneide mit PD15 und muss sagen das es extrem stabil läuft, was nicht bei jedem Videoeditor der Fall ist. Zudem wird genau das in der Timeline angezeigt, was am Schluss beim Rendern herauskommt. Auch das habe ich schon anders erlebt.

Ich schneide viel und man kommt mit Powerdirector schnell zum Ziel.

Und genau da liegt der Hund begraben. Wenn man schneidet, vielleicht nen Übergang und nen Titel verwendet, ist Powerdirector noch sehr gut um an sein Ziel zu kommen.

Aber wehe man will etwas mehr, dann wirds entweder kompliziert oder unmöglich. Nach wie vor schüttle ich den Kopf über diese altmodischen Titel die als Vorlage dienen und absolut nicht zeitgemäß sind. Cyberlink wirbt ja mit der Directorzone und was weiß ich wie vielen herunterladbaren Inhalten. Klingt super. Schaut man sich aber die Titel oder Übergänge an, sind die einfach nur billig. Vor allem die Titel. Und die Alpha Übergänge schauen aus wie leicht veränderte Kopien von bereits bestehenden Übergängen.

Der Tiel Designer. Um ehrlich zu sein, der kann nichts. Will man einen modernen Titel erstellen, ist dies in Powerdirector schlicht und ergreifend nicht möglich. Daher schauen alle Titel altbacken billig aus.

Habe mir um 6,69.- € ein Titel Pack für Blender gekauft, welches moderne Titel beinhaltet. Schade nur das es nicht annähernd möglich ist so etwas mit PD zu kreeiren.

Versucht mal eine Linie zu animieren, bzw auftauchen zu lassen. Das ist zwar mit einem Wipe möglich, aber eben durch diesen Trick. Schwieriger wird es schon mit einem Quadrat oder einem Kreis. Einfach nicht möglich dies Zeichnen zu lassen, bzw eine schöne Animation zu machen.

Es erschien Powerdirector 16 und ich habe mir die Features angeschaut, die neu eingebaut wurden. Dann dachte ich mir "und dafür soll ich über 50.- €" bezahlen!

Mir kommt langsam vor das Cyberlink stark für den Mainstream entwickelt und Cuter, die mehr brauchen, links liegen lässt.

Nach wie vor verwende ich Powerdirector, aber habe mir jetzt Hitfilm installiert und arbeite mich gerade rein. Es ist nur eine Frage der Zeit bis PD von meinder Festplatte verschwinden wird.
Ich hätte gerne die nächste Version von PD gekauft, aber die wichtigen Features werden einfach ignoriert.

Dafür hat man Tonnen von Express Vorlagen die kein richtiger Cuter braucht.

Schade aber wer richtig schneiden will muss was anderes wie PD verwenden.

Gruß, Oluja!


Du sprichst mir aus der Seele. Man hat zwar jetzt die Lut´s Funktion eingebaut, jedoch gibt es hier keine Vorschau, keine Möglichkeit die Lut´s prozentual anzulegen, oder aber über alle Videos zu legen. Ok "Auf alle Anwenden" geht zwar, jedoch wendet er dann alle Korrekturen an. Ich arbeite mich gerade in Davinci Resolve ein. Das Programm ist kostenlos und auch im Bereich Color Grading dem Color Director überlegen. Wollte meinen Senf auch mal dazu geben, um ggf. Leute zu warnen, daß es doch für das Geld einige Lücken hat.
Quote
Quote Hallo zusammen,



habe mal wieder eine Frage. Ich habe Videodateien aus unterschiedlichen Quellen. Wenn ich diese ins Projekt einfüge, zeigt mir PD15 einen roten Balken an. Wie kann ich die Videodateien rendern, ohne direkt das Projekt zu exportieren? Bei den meisten Schnittprogramm kenne ich die Funktion "rendern", für z.B. Effekte oder Blenden. Ich finde die Funktion leider nicht. Ich möchte die Dateien rendern um damit flüssig schneiden zu können..

LG

Ralf




Es gibt zwei Möglichkeiten:




  1. Schattendateien. Einstellungen(Zahnrad)/Allgemein und da die Option HD Videoverarbeitung aktivieren (Schattendatei) anhaken. Dann wird jede HD Videodatei in ein niedriger aufgelöstets Format runter gerechnet und in der Vorschau angezeigt. Das dauert eine Weile, PD zeigt dies durch ein gelbes (nocht nicht berechnet), bzw. grünes (Berechnung fertig) Symbol in der Bibliothek.

  2. Der Marker in der Zeitleiste ist ja ein graues Dreieck. links und rechts von diesem Dreieck sind kleine, gelbe Ecken, die sich mit dem Marker mitbewegen, wenn er sich bewegt, bzw. verschoben wird. Diese kleinen, gelben Ecken sind In-/Out-Marker, die standardmäßig nix markieren, darum sind die ganz dicht am Zeitleistenmarker dran. Mit der Maus kann man sie jedoch nach links, bzw. auch rechts verschieben. Dabei wird ein Bereich markiert. Den kann man jetzt "Rendern der Vorschau".

  3. Die Vorschau selber kann man über den Eigenschaftenknopf in der "Vorschauqualität" verändern.




Hatti




Vielen Dank. Vielleicht weißt Du auch folgendes. Habe eine GX 1070 und in den NVIDIA Eintellungen kann man einzelnen Programmen entweder die externe Grafikkarte (1070) oder die integrierte Grafikkarte zuweisen. Bei den PRG con Cyberlink klappt es nicht, hier nimmt er nur die integrierte Grafikkarte. Bei den Adobe Produkten ist das kein Thema. ISt irgendwie blöd, so ne starke Grafikkarte und Powerdirector kann sie nicht nutzen. Die Frage konnte mir bisher keiner beantworten.
Hallo zusammen,



habe mal wieder eine Frage. Ich habe Videodateien aus unterschiedlichen Quellen. Wenn ich diese ins Projekt einfüge, zeigt mir PD15 einen roten Balken an. Wie kann ich die Videodateien rendern, ohne direkt das Projekt zu exportieren? Bei den meisten Schnittprogramm kenne ich die Funktion "rendern", für z.B. Effekte oder Blenden. Ich finde die Funktion leider nicht. Ich möchte die Dateien rendern um damit flüssig schneiden zu können..

LG

Ralf
Quote Hi,

es geht mit Masken. siehe Anhang.

Mit freundlichen Grüßen der CyberLink Moderatoren.




Super nett von Dir. Vielen Dank. Muss ich nur noch wissen, wie ich die Maske genau anwende?
Hallo zusammen,

ich würde gerne einen Kino Look erzeugen und wie in den Hollywood Filmen oben und unten einen schwarzen Balken haben. Ich habe das Format bereits auf 16:9 gestellt. Wenn ich das Video allerdings fertig rendere, habe ich die Balken nicht. Was muss ich genau tun? Evtl. mit Masken arbeiten. Vielen Dank im voraus.



LG

ranie
Hallo zusammen,



ich habe genau das gleiche Problem, seit dem letzten Update. Mein Prozessor ist ebenfalls ein AMD FX8350 mit einer AMd HD 7770 und 16 GB Arbeitsspeicher. Das Programm ist auf einer SSD Platte hinterlegt und die Videofiles liegen ebenfalls auf einer SSD.

Sobald ich Powerdirector benutze wird mein ganzer PC langsam. Ein arbeiten, selbst mit geringen Vorschauen (niedriger Auflösung) ist soo langsam, dass man es gleich lassen kann. An meinem MacBook Air 13 Zoll mit installierten Windows alles kein Problem, obwohl die Hardware nicht so schnell wie mein Hauptrechner ist.

Wie mein Vorredner hat auch eine Neuinstallation nichts gebracht. So macht es einfach kein Spass. Bitte ebenfalls um Hilfe. Ich werde das Gefühl nicht los, dass es was mit den AMD CPU´s zu tun hat.

MFG

ranie
Hmm, das ist aber irgendwie schade. So wie Du mach ich es derzeit auch. Muss das Video dann in der Timeline bleiben? Oft weiß ich noch gar nicht, wie ich das Video anordne. Ist das nicht ein Must have Feature zum sichten. Sogar so Freeware PRG wie Davinci Resolve oder Lightworks können das. Es fallen mir immer mehr Sachen auf, die in FCP möglich waren und in PD14 einfach fehlen. Na ja mein Problem. Danke aber trotzdem für die Antwort.

LG

ranie
Hallo,



wie kann ich Videos vorbearbeiten, bevor ich sie ins Storyboard ziehe? Ich habe meine Videos in der Bibliothek und möchte mit Lead in / Lead out nur Teile des Videos nutzen. Weiß aber nicht wie das geht. Derzeit muss ich das Video erst in die Timeline ziehen, erst dann kann ich es bearbeiten. Das würde ich gerne vorher machen. So würde ich alle Teile die relevant sind erst markieren und im Anschluss dessen ins Storyboard ziehen und den Feinschliff vornehmen. Hoffe Ihr versteht mich und könnt mir helfen?

LG

ranie
Würde mich auch mal interessieren. Ich bin von Final Cut Pro umgestiegen auf PD 14. Vorab nur deswegen weil ich kein Mac mehr habe und es das PRG nur für Mac gibt. Ich finde das FC vom Handling her irgendwie flüssiger, aber darauf will ich gar nicht hinaus.

Ich suche nachdem Hammer Feature um von PD14 auf PD15 upzugraden, jedoch finde ich keins. Mir fehlen da so Kleinigkeiten, z.B. wenn man den Title Designer öffnet und man sieht im Hintergrund noch seine Bibliothek, kann man nicht per Drag und Drop einfach ein Bild reinziehen, sondern muss im Title Designer auf Bild einfügen, den Pfad auswählen usw. Im Storyboard einfach mal alle Clips markieren und schneller/langsamer laufen lassen geht auch nicht usw.

Dazu noch die Funktionen die der TO bereits erwähnt hat. Von daher ist die Frage völlig gerechtfertigt. Das flüssige Bearbeitung von 4K Videos genannt wird ist kein Feature meiner Meinung. Das sollte sofern ist die Funktion gibt (PD14) generell flüssig geschehen. Aber vielleicht können die Leute die umgestiegen sind, ja mal berichten, ob es sich gelohnt hat ?

LG

ranie
Wäre mal ein Verbesserungsvorschlag
Vielen Dank für die Hilfe. Habe jetzt mehre kleine Clips. Kann man alle auf einmal markieren und schneller laufen lassen? Habe die Funktion nicht gefunden, Es ist sehr mühsam jeden Clip einzeln zu bearbeiten.

Lg
ranie
Hi,

mich interessiert das Thema auch. Habe ein Video per Screen Recording aufgenommen, dieses soll beschleunigt werden. Damit ich niccht lange suchen muss, wäre ich dankbar für jeden Tipp.

Lg
Ralf
Das werde ich auf jeden Fall machen. Das Programm ist kpl. neu für mich und aller Anfang ist schwer. Vor allem wenn man von FCP kommt. Aber wenn ich sehe, wie schnell hier einem geholfen wird, bin ich zuversichtlich. Danke

Lg
Ralf
Hallo Bernd,

vielen Dank für die rasche Antwort. Das ist derzeit mein Workflow. Habe alle anderen Profile mal ausprobiert und finde auch das Profil der GoPro am besten. Manuel nachkorrigiert geht es dann schon.
Wäre dennoch schön, wenn es dafür ein passendes Profil geben würde. Eine Möglichkeit aus anderen Prog. wie z.B. Lightroom zu exportieren / importieren besteht nicht denke ich mal ?

LG
Ralf
Hallo zusammen,

ich suche für meine Canon Legria mini x ein Objektivprofil. Habe bereits im Downloadbereich und auch im Internet im Zusammenspiel mit Powerdirector 14 danach gesucht. Allerdings nicht gefunden. Die Kamera ist eines der gängigsten Youtube Cams, von daher wundere ich mich das die Kamera im Standard nicht schon vorhanden ist. Kann mir jemand behilflich sein ? Wäre sehr nett ?

Lg

ranie
Go to:   
Powered by JForum 2.1.8 © JForum Team