CyberLink Community Forum
where the experts meet
| Advanced Search >
Hallo und einen schönen 4. Adventsonntag!

Ich habe mit dem Herunterladen von Shutterstock ein großes Problem. Seit ich die Eigenen Favoriten (Herz oben links unterhalb der Suchleiste) markiert habe, lassen sich "Eigenen Favoriten" nicht mehr "entsperren". Ich kann keine neuen Lieder herunterladen, da auch trotz mehrerer Klicks auf "Eigenen Favoriten" diese nicht ausgeraut erscheinen und so Gesamtliste an verfügbaren Liedern nicht sichtbar WIRD.

Es kann sich meiner Meinung nach nur um einen Bug handeln, denn anders ist es nicht zu erklären!

Hat vielleicht jemand die gleichen Erfahrungen oder weiß sonst einen Rat?

Danke für eure Hilfe und noch einen schönen Tag!
Quote


Hallo,

es ist jetzt über CAM verfügbar: https://forum.cyberlink.com/forum/posts/list/86289.page

Cheers
PowerDirector Moderator


Hallo,

Es ist jetzt über CAM verfügbar: https://forum .cyberlink.com/forum/posts/list/86289.page

Cheers
PowerDirector Moderator


Recht herzlichen Dank und herzliche Grüße aus Österreich
An und für sich ist CyberLink mit den Updates immer sehr pünktlich, aber mit dem Dezember-Update lassen sie sich außergewöhnlich lange Zeit; oder ist es schon wo angekommen?
Du musst das Foto schon zuerst mit Insta 360 Studio bearbeiten und in ein Bild verarbeiten. Was du hier siehst ist einfach eine 360 Grad Aufnahme, die im Insta 360 Studio "ausgerichtet" werden muss. Danach kannst du das fertig Ergebnis im Powerdirector oder Photodirector problemlos verwenden!
[quotePostId = 350652] Sie haben Recht, in diesem Fall würde ich zuerst versuchen, das Video zu produzieren.

Fügen Sie der Timeline hinzu, beschleunigen Sie, um den gewünschten Effekt zu erzielen, und prüfen Sie, ob er gut aussieht.

Um zu beschleunigen, drücken Sie die Strg-Taste, greifen und ziehen Sie den Rand des Videos, um die Größe zu verkleinern und die gewünschte Zeit (Effekt) zu erhalten [/ quotePostId]

Thank you very much for this good advice. This way I can accelerate the slide show perfectly and get the result I want. As the saying goes: Many roads lead to Rome!
With best regards from Austria
Eric
[quotePostId = 350649] Wenn ich es richtig verstanden habe. Wählen Sie in der Zeitleiste alle Fotos aus, klicken Sie auf die Uhr und geben Sie die Uhrzeit ein. ok

Wenn Sie die Standardzeit ändern möchten, Einstellungen, Einstellungen, Bearbeitung, Dauer, Bildfoles, ok [ / quotePostId]

Danke für deine prompte Antwort! Leider funktioniert das nicht! Wenn ich auf "Diashow" - "Selbst definieren" gehe, sind immer die 4 Sekunden voreingestellt.

Auch bei den "Voreinstellungen" lässt sich die Zeit zwischen den einzelnen Bildern (4 Sekunden) der Diashow nicht verändern!
Hallo Experten!

Gibt es die Möglichkeit, bei einer Diashow, die Zeit die voreingestellt ist zu ändern. Das heißt, dass die voreingestellten 4 Sekunden für alle Bilder auf z.B. auf 2 Sekunden gestellt werden?

Derzeit ist es so, dass jedes Bild einzeln aufgerufen werden muss und die Zeit von 4 auf 2 Sekunden gestellt werden muss! Ist bei größeren Diashows ziemlich mühsam. Daher auch meine Frage, ob man bei Voreinstellungen für eine gesamte Diashow die Zeit gleich auf z.B. 2 Sekunden stellen kann!

Danke für Eure Hilfe und herzliche Grüße aus Österreich!
Erich
[quotePostId = 347075] Was ist die genaue Version von PD? Klick auf das "?" oben rechts im Hauptfenster und dann auf Über Cyberlink PowerDirector. Es wäre hilfreich, Ihre DxDiag-Datei wie hier gezeigt (auf Englisch) zu sehen

----------------------------------- ---------------------------------------------

Was ist die gehört Version von PD? Unterscheidet Sie auf das "?" oben rechts im Hauptfenster und dann auf Über Cyberlink PowerDirector. Es hilft helfen, Ihre DxDiag-Datei zu sehen, wie hier gesehen (in Englisch) [/ quotePostId]

PD19 v: 19.1.2321.0
[quotePostId = 347072] Ich könnte mehr Details und / oder einen Screenshot von dem, was Sie tun, geben, es erleichtert das Verständnis.

PD19 v: 19.1.2321.0 Ein Fehler wurde behoben. Das Erstellen von Bildlauftiteln dauerte lange. [/ QuotePostId]

Ich nehme keinen der vordefinieren Titel sondern Ich erstelle meinen eigenen Titel. Der Titel soll in der Bildmitte erscheinen und danach immer größer werdend schließlich aus dem Bild heraus überlaufend verschwinden. Ich habe sehr viel mit Keyframes gearbeitet was Opazität, Position und Skalierung betrifft. Leider bleibt das Programm stehen und es ist unmöglich Text und Videocollage zu sehen. Das Programm friert ein und entweder bleibt es komplett hängen oder kurz darauf schließt sich Powerdirector und die gesamte Arbeit war umsonst.

Das gleiche passiert auch, wenn man Untertitel zu Filmsequenzen hinzufügt. Nach dem 4.Untertitel bricht Powerdirector kommentarlos zusammen - sprich Powerdirector schließt sich. Danach ist auch keine temporäre Datei der Arbeit vorhanden, obwohl diese auf 2 Minuten zwischenspeichern eingestellt ist. Wenn man nicht im Minutentakt abspeichert, ist die ganze mühevolle Arbeit umsonst.
Der wohl größte Schrott ist die Videocollage. money-mouthVersucht man drei Sequenzen mit einem Text zu unterlegen, hängt sich das Programm regelmässig auf bzw. friert das Bild ein. Wenn Cyberlink nicht in der Lage ist, das zu programmieren, sollten sie die Videocollage wohl besser aus dem Programm nehmen. Oder braucht man, wenn man einen 18sec Vorspann kreieren will ein Supercomputer aus Sillicon Valley.
Quote Hallo,
schau mal hier



Super, danke für die prompte und kompetente Antwort auf meine Frage!
Ich arbeite nun schon einige Zeit mit Powerdirector 365 und bin noch nicht der Fachmann, daher meine Frage an die "Könner"!

Wenn ich einzeln Videosequenzen mit Effekten versehen will (z.B. Farbverbesserung) warum ist es nicht möglich diesen Effekt über den ganzen Film zu ziehen. Es muss jedes einzelne "Filmschnipsel" damit überlagert werden.

Übersehe ich hier eine Möglichkeit oder geht es wirklich nicht anders?

Danke für ihre/eure Hilfe!
Go to:   
Powered by JForum 2.1.8 © JForum Team