CyberLink Community Forum
where the experts meet
| Advanced Search >
Video/Audio Clips verketten
Reply to this topic
Oliverz [Avatar]
Member Private Message Joined: Jul 01, 2020 07:32 Messages: 50 Offline
[Post New]
Hallo!
Gibt es eine einfache Möglichkeit mehrere Clips Vidoe und/oder Audio die ich im Zuge des Schnitts/Teilen etc. getrennt habe, wieder zu verketten, sodass alle Aktionen auf alle Clips gleichzeitig ausgeführt werden.
Bzw. wenn ich die Audiospur vom Video trenne, weil diese zb. nicht Lippenssynchron ist und ich die Audiospur halt solange nachführe bis es passt, möchte ich dann Audio und Video in der Position zueinander unverrückbar miteinander verknüpfen.
Damit ich diesen Clip dann auch verschieben kann ohne dass sich Audio zu Video wieder verschiebt.
Reply
[Post New]
Hier gibt es einige Möglichkeiten.
Rechtsklick auf den Clip

Gruß Bernd
Technical support:
DE:
https://de.cyberlink.com/support/index.html



Reply
Oliverz [Avatar]
Member Private Message Joined: Jul 01, 2020 07:32 Messages: 50 Offline
[Post New]
Danke,
Ich dachte: ich will es ja nicht "aufheben" ich will es wieder zusammenhängen...
Ist offenbar das Selbe - muss man erst einmal behirnen ...
Mein Wunsch funktioniert mit Gruppieren. dann verschiebt sich die Audiospur zur Videospur nicht.

Dann kommt da gleich noch eine Frage in dem Zusammenhang:
Weshalb kann ich solche Gruppen nicht mehr gemiensam mit "Audio/Video bearbeiten" bearbeiten?
Offenbar muss ich die vorher trennen und dann jeden Clip einzeln bearbeiten?
Das geht offenbar nur, wenn man die Clips zuvor "kombiniert" - gibts da noch andere, einfachere Wege - manchmal möchte ich bestimmte Schnitte/Teilungen belassen?

Tja und dann wäre da noch:
Ich möchte eine bestimmte Stelle im Video/Audio markieren - nicht die Zeitachse, denn die bleibt beim Verschieben des Clips unangetastet. Die Marke soll mit verschoben werden, damit ich die Stelle im Video/Audio egal wo der Clip dann steht auch exakt wieder finde. Ich behelfe mir jetzt so, dass ich den Clip an der Stelle teile, dann alles miteinander verknüpfe, dann kann ich alles so hin und her schieben, bis ich den Clip z.b. mit einem 2./3. ... synchronisiert habe und dann, kombiniere ich den geteilten Clip wieder.
Ist ein bisserl mühsma - gibts da was Einfacheres?
Reply
[Post New]
Hi,
Clips in Grupierungen können erst nach der Auflösung bearbeitet werden.

Übrigens, mit der linken Maustaste, kann man in der Timeline einen gewünschten Bereich markieren.

Es gibt hier zu den Clip-Marker bitte nachlesen Gruß Bernd
Technical support:
DE:
https://de.cyberlink.com/support/index.html



Reply
Oliverz [Avatar]
Member Private Message Joined: Jul 01, 2020 07:32 Messages: 50 Offline
[Post New]
Danke . Clipmarker ist das Zaberwort - ist in Version 18 ein bisserls anders aufzurufen als auf der Webseite beschrieben...
Man muss in die ClipSpur und nicht in die Timeline einen Rechtsklick machen...
Na ja, langsam komme ich ja drauf wie was funktioniert - dank Deiner Unterstützung
Reply
Oliverz [Avatar]
Member Private Message Joined: Jul 01, 2020 07:32 Messages: 50 Offline
[Post New]
Muss das Thema nochmals aufwärmen.
Das mit dem Verlinken oder Gruppieren ist leider suboptimal ...
Ich möchte aus zwei oder mehreren Clips in der gleichen Videospur EINEN CLip machen!
Grund: Weil ich diesen einen Clip in seiner Gesamtheit bearbeiten möchte und nicht für jeden "Teilclip" estra - da verschieben sich einfach zu oft Clips und es entstehen Löcher oder es wird was weggeschnitten etc.

Wie muss ich dazu vorgehen?
Muss ich dazu wirklich jedes Mal das Video produzieren um es dann in einem neuen Projekt zu verarbeiten?
Es gibt offenbar auch einige Features, die sich nicht auf mehrere Spuren anwenden lassen. SO kann ich zb. nicht die Videogeschwindigkeit auf 3 Videospuren gleichzeitg anwenden - auch hier muss ich offenbar erst ein "Zwischenvideo" erzeugen, damit ich dann das Feature anwenden kann.
Ist das wirklich so oder mache ich was falsch?

Ich arbeite gerade an einem Projekt mit Clips aus drei Kameras.
Dabei habe ich jeden Clip der jeweiligen Kamera zuerst zusammengeführt, bearbeitet, stabilisiert wenn nötig, MotionTracker mit Verpixelung benutzt etc.
Jedes Video dann als m2ts abgespeichert um keine Komprimierungsverluste zu haben.
Dann diese drei Videos in ein neues Projekt importiert, nochmals nachbearbeitet, synchronisiert (die automatische Synchronisation über Audio mit 3 Videos klapp überhaupt nicht... also alles manuell ... möglich dass mir dafür ein deutlicher "Startsound" fehlt.)
Intro, Effekt ausblenden etc. eingefügt.
Bin gerade dabei das erneut als m2ts Video zu erstellen, weil es mir nicht möglich ist über meherer Clips/Videospuren die Videogeschwindigkeit zu ändern...
D.h. also für ein 5 Minuten Video im Endergebniss, habe ich insgesamt 4 "Zwischenvideos" erstellt... stoße immer wieder an Grenzen bei den Effekten (wie kann ich z.b. den Mosaikeffekt in einem Clip löschen, den ich zuvor mit dem MotionTracker erstellt, aber dann den Tracker gelöscht habe... es bleibt der Effekt stehen den ich nicht mehr nutzen kann. Wenn ich den Clip jetzt nochmals teile übernehmen beide Clips den Effekt ... und bei insgesamt 7 solcher Effekt wars das ... dabei sind dann vielleicht 3 "tote" Effekt vorhanden... kann ich die und wie einem neuen Tracker zuweisen?
Reply
Reply to this topic
Powered by JForum 2.1.8 © JForum Team