CyberLink Community Forum
where the experts meet
| Advanced Search >
Aktuelle Performance von PD 18/365 bei AMD Ryzen 4000 CPUs
Reply to this topic
Tom Maya [Avatar]
Newbie Private Message Joined: Jun 22, 2020 05:32 Messages: 4 Offline
[Post New]
Hi,

ich nutze PD jetzt schon ein paar Jahre und habe meine 4K/50FPS x264 Videos bisher mit einem Lenovo Carbon X1 5th Generation gerendert. Dabei ging es hauptsächlich nur um den Vorspann und die Übergänge, die einzelnen Videos konnten dabei ohne encoding genutzt werden. Und ich war dann meist für 25 Minuten Video so nach ca. 45 Minuten fertig. Die Dateien sind dann meisten so um ca. 15gb groß.
Nun habe ich mir einen neuen Laptop geholt um auch mal Farbfilter oder ähnliches nutzen zu können ohne 24 Stunden den Rechner laufen zu lassen. Leider bin ich von der Performance nicht so begeistet. Der Laptop ist ein DELL G5 15 SE mit einem Ryzen 4800H/RX 5600M/16GB Ram und die Dateien liegen auf einer 1TB Samsung EVO Plus.

Als erstes viel mir schon mal auf das Powerdirector nur die Grafikarte in der APU nutzt.

Powerdirector nutzt nur die APU statt der dGPU

Zur Info: Ich habe das letzte atuelle Update installiert.

Ich werde noch weitergehende Tests machen, aber scheinbar werden die neuen AMD 4000 Ryzen noch nicht wirklich von Powerdirector unterstützt oder ?

lg
Thomas

Facebook: The Crazy Wanderers YouTube: The Crazy Wanderers

This message was edited 2 times. Last update was at Jun 30. 2020 05:02

Reply
[Post New]
Hi,
da würde ich mal beim Support nachfragen. Gruß Bernd
Technical support:
DE:
https://de.cyberlink.com/support/index.html




Reply
Tom Maya [Avatar]
Newbie Private Message Joined: Jun 22, 2020 05:32 Messages: 4 Offline
[Post New]
Quote Hi,
da würde ich mal beim Support nachfragen.


Ja hast Recht, zumindest kann es nicht schaden.

lg
Thomas
Reply
Tom Maya [Avatar]
Newbie Private Message Joined: Jun 22, 2020 05:32 Messages: 4 Offline
[Post New]
Also, der Support hat mir leider nicht weiterhelfen können.

PD nutzt jedenfalls nur die Anzeige die gerade für den Bildaufbau zuständig ist, also die APU und nicht die dedizierte GPU. Ich hatte angemerkt das Handbrake das kann und die GPU nutzt. Warum auch immer.

Die Antwort war:

Sehr geehrter Herr Maier,
wie wir bereits erläutert haben, nutzt PowerDirector die Hardware-Encoder-Funktion der GPU-Hardware, die für die Hauptanzeige/Videoausgabe auf der Plattform zuständig ist, um Videos zu produzieren, wenn mehrere GPUs vorhanden/installiert sind.
Laut DxDiag ist der Haupt-Grafikprozessor Ihres Laptops der AMD-APU-Grafikprozessor. Daher wendet PowerDirector 365 die AMD-APU-Grafik an, um die Video-/Fotobearbeitung und die Programmverarbeitung entsprechend durchzuführen, unabhängig davon, ob es auf dem System Optionen zum Starten bestimmter Programme durch einen bestimmten Grafikprozessor gibt oder nicht, da der Grafikprozessor des Hauptdisplays normalerweise nicht über eine softwarecodierte Methode geändert werden kann.
Welcher Grafikprozessor die Videoverarbeitungsfunktionen für die Verwendung von PowerDirector bietet, hängt von der Plattform und der Steuerung des Windows-Systems ab, wenn auf dem PC mehrere Grafikprozessoren installiert sind.
PowerDirector kann die Konfigurationen auf der Softwareseite nicht umgekehrt steuern.
Da CyberLink keine Videokonverterprogramme von Drittanbietern entwickelt oder herstellt, haben wir keinen Zugriff auf die technischen Details des Software-Mechanismus von Drittanbietern.

Das hilft mir jetzt leider nicht wirklich weiter, ich habe nun versuch über die Radeon Software PD als Game zu deklarieren damit die GPU genutzt wird, diese klappt aber auch nicht.

Gibt es vielleicht ein Tool mit dem man Windows zwingen kann PD vorzugaukeln das die GPU genutzt werden soll ?

lg
Thomas
Reply
Tom Maya [Avatar]
Newbie Private Message Joined: Jun 22, 2020 05:32 Messages: 4 Offline
[Post New]
Natürlich finde ich die Lösung nachdem ich hier einen ellenlangen Text geschrieben habe

Ich möchte euch die Lösung nicht vorenthalten:

Man kann unter Windows 10 bei den Grafikeinstellungen das Programm auswählen und die zu nutzende Grafikkarte einstellen.

Und genau diese Antwort hätte ich gerne vom Support gehabt, leider kam da nihcts brauchbares.

Also Anzeigeinstellungen auf dem Desktop auswählen, dann zu Grafikeinstellungen runter scrollen. Auf Durchsuchen klicken und Programm z.B. wie in meinem Fall PDR.exe hinzufügen und dann unter den Optionen die Grafikkarte auswählen.


lg
Thomas
Reply
Reply to this topic
Powered by JForum 2.1.8 © JForum Team