CyberLink Community Forum
where the experts meet
| Advanced Search >
MacOS: Stürzt ständig ab und Bilder müssen regelmäßig neu gesucht werden
Reply to this topic
AnsgarB [Avatar]
Newbie Private Message Joined: May 02, 2020 12:26 Messages: 1 Offline
[Post New]
Hallo,

der Photodirector stürzt bei mir nach längerer Nutzung immer mal wieder ab. Es passiert nicht alle 10min, aber regelmäßig. Meistens, wenn man gerade nichts aktiv macht. Ein konkreten Zusammenhang kann man da nicht ausmachen. Hat die Anwendung auf MacOS ein MemoryLeak oder etwas ähnliches?

Die Bildersammlung wird so gut wie bei jedem Start neu aufgebaut. Unter PhotoDirector 10 und MacOS 10.14 kam das nur manchmal vor, unter PhotoDirector 11 und MacOS 10.15 nun ständig.
Statt des Festplattennamens wird "com.apple.TimeMachine.localsnapshots" angezeigt (siehe Anhang).
Die 32.000 Bilder neu durchzuzählen, dauert sehr lange und macht das Programm fast unbrauchbar.

Kann zumindest der TimeMachine-Fehler durch ein Update beseitigt werden? Kein Backup laufen zu lassen, ist für mich keine Option.

(ich hätte gerne ein Supportticket gemacht, aber nach Klick auf "Zustimmen und abschicken" passiert im Formular leider gar nichts).
 Filename
Bildschirmfoto 2020-05-06 um 06.05.20 | 08.16.37.png
[Disk]
 Description
 Filesize
161 Kbytes
 Downloaded:
0 time(s)
Reply
UweBausH [Avatar]
Newbie Private Message Joined: Jul 30, 2020 13:02 Messages: 2 Offline
[Post New]
Quote Hallo,

der Photodirector stürzt bei mir nach längerer Nutzung immer mal wieder ab. Es passiert nicht alle 10min, aber regelmäßig. Meistens, wenn man gerade nichts aktiv macht. Ein konkreten Zusammenhang kann man da nicht ausmachen. Hat die Anwendung auf MacOS ein MemoryLeak oder etwas ähnliches?

Die Bildersammlung wird so gut wie bei jedem Start neu aufgebaut. Unter PhotoDirector 10 und MacOS 10.14 kam das nur manchmal vor, unter PhotoDirector 11 und MacOS 10.15 nun ständig.
Statt des Festplattennamens wird "com.apple.TimeMachine.localsnapshots" angezeigt (siehe Anhang).
Die 32.000 Bilder neu durchzuzählen, dauert sehr lange und macht das Programm fast unbrauchbar.

Kann zumindest der TimeMachine-Fehler durch ein Update beseitigt werden? Kein Backup laufen zu lassen, ist für mich keine Option.

(ich hätte gerne ein Supportticket gemacht, aber nach Klick auf "Zustimmen und abschicken" passiert im Formular leider gar nichts).


ich habe die gleichen Softwarestände und häufige Abstürze beim Importieren eines Ordners mit 1900 Bildern oder auch bei der Personensuche in sehr vielen Bildern. Der Festplattenname ist auch gleich.

Hat keiner eine Lösung?

Uwe B aus H
Reply
Reply to this topic
Powered by JForum 2.1.8 © JForum Team