CyberLink Community Forum
where the experts meet
| Advanced Search >
Power DVD 15 nicht mehr steuerbar
Reply to this topic
557nR
[Avatar]
Newbie Private Message Joined: Apr 11, 2012 07:52 Messages: 3 Offline
[Post New]
Power DVD 15 (aus Media Suite 13 Upgrade) lässt sich plötzlich nicht mehr für sich aufrufen aus Taskleiste, wenn aufgerufen über (zB. mp4) Format-Voreinstellung, lässt sich das Programm weder über eine sichtbare Reglerleiste (zB. Stopp, schneller, Lautstärke, nächste Datei, Lesezeichen oä.) regeln, noch überhaupt ausschalten - es sei denn über Alt+F4, wobei aber der Ton weiterläuft -, noch über Rechtsklick irgendein Kontextmenü entlocken (etwa um eine bestimmte Sprache oder Untertitel einzuschalten).

Keine Ahnung, wodurch diese Störungen ausgelöst wurden.

Sollte ich einfach ein runtergeladenes MediaSuite-13-Upgrade drüberinstallieren?

This message was edited 1 time. Last update was at Jan 29. 2017 01:38

Dankesehr!
Gruß 557nR
----------------------------------
Win10Pro64bit, 8 GB RAM, i3
Media Suite 13, Power DVD15 Ultra
Reply
Cyberlink-Hicham
Administrator Private Message Joined: Jun 09, 2015 04:02 Messages: 852 Offline
[Post New]
Hallo 557nR,

wenn man das runtergeladene MediaSuite-13-Upgrade drüberinstalliert, kann es das Problem natürlich lösen. Dabei sollte man beachten, dass die einzelne Produke deinstalliert und neu installiert werden. Man wird aber zwischendurch gefragt, ob man es erlaubt oder nicht. Man soll es natürlich erlauben. Wenn es zu PowerDVD kommt, soll man beachten die persönliche Einstellungen nicht beizubehalten.

Viele Grüße

Hicham https://plus.google.com/+CyberlinkDeutschland/posts
Reply
557nR
[Avatar]
Newbie Private Message Joined: Apr 11, 2012 07:52 Messages: 3 Offline
[Post New]
wrote: Hallo 557nR,

wenn man das runtergeladene MediaSuite-13-Upgrade drüberinstalliert, kann es das Problem natürlich lösen. Dabei sollte man beachten, dass die einzelne Produke deinstalliert und neu installiert werden. Man wird aber zwischendurch gefragt, ob man es erlaubt oder nicht. Man soll es natürlich erlauben. Wenn es zu PowerDVD kommt, soll man beachten die persönliche Einstellungen nicht beizubehalten.
Viele Grüße
Hicham


Dankesehr, Hicham!

Wollte zuerst die Probe aufs Exempel machen, ehe ich antworte.

Das Drüberinstallieren hat leider keine Verbesserung erbracht. Vermutlich, weil zweimal mein IS Esset gegen irgendwelche DivX-Dateien des MediaSuite-13-Upgrades Vorbehalte einlegte, welche ich beim ersten Mal befolgte, beim zweiten Mal ignorierte. Auch musste ich feststellen, dass viele der PowerDVD-Installationsdateien nicht gelöscht worden waren, ehe PowerDVD neu installiert wurde. Vielleicht habe ich auch voreilig gemeint, die Drüberinstallation des Upgrades bzw. die nachher runtergeladenen neu angebotenen Updates einzelner Teilprogramme würden automatisch alle nötigen Dateien in das frühere Installationsverzeichnis schreiben, was - zumindest einmal festgestellt - nicht immer der Fall war.

Erlauben Sie mir also bitte nochmals nachzufragen:


  1. Brauche ich Ihrer Erfahrung nach keine Angst vor IS-Vorbehalten gegenüber einzelnen verwendeten DiVX-Datien haben?

  2. Dürfte ich die MediaSuite-13 vorher völlig deinstallieren, und zwar ohne Angst, möglicher Weise nachher kein erstandenes MediaSuite-13-Upgrade (auch mit neuer Produktnummer) ganz neu installieren zu können?

  3. Auch da die Drüberinstallation sehr lange gedauert hat (sicher über eine Stunde): Könnte bzw. sollte man die nachher angebotenen und jetzt also bereits runtergeladnen kostenlosen Updates des MediaSuite-13-Upgrades sicherer nicht bereits vor der Neuinstallation integrieren in das MediaSuite-13-Upgrade, - wohl einfach durch Überschreiben der entsprechenden früheren Installationsdateien?


Es wäre eine außerordentliche Freude, mir wieder zur altgewohnten luxurösen Bedeinungsweise der MediaSuite-13 zu verhelfen.

Mit freundlichen Grüßen!

557nR Dankesehr!
Gruß 557nR
----------------------------------
Win10Pro64bit, 8 GB RAM, i3
Media Suite 13, Power DVD15 Ultra
Reply
Reply to this topic
Powered by JForum 2.1.8 © JForum Team